COSMIC WONDER

COSMIC WONDER

Der japanische Künstler Yukinori Maeda scheint ein minimalistisch-spiritueller kreativer Allrounder zu sein, der eine Liebe für’s Detail pflegt und feinfühlige Beobachtungen seiner Umwelt anstellt. Neben seinen installativen Arbeiten, die sich hauptsächlich mit den Erscheinungsformen von Licht beschäftigen, führt er seit 1997 sein Projekt ‚Cosmic Wonder‘ durch die Sphären der Mode. Hierbei setzt er seine Bekleidung in den konzeptuellen Kontext von Handwerk, Identität, Tradition, Performance und setzt sich zunehmend mit natürlichen traditionellen Techniken zur Herstellung von Stoffen auseinander. Die jüngsten Kollektionen zeugen von einer Zurückgenommenheit zugunsten feinster Materialitäten, teils naturbelassener, teils gesättigter Farben und einfacher Formen, bei deren Anblick (und wahrscheinlich auch Tragekomfort) man sich zurück versetzt fühlt an den essentiellen Ursprung unseres Seins. Darüber hinaus wird für Transparenz im Onlineshop und künstlerischen Austausch in der hauseigenen Gallerie ‚The Center for Cosmic Wonder‘ gesorgt. Mehr ist nicht zu sagen, denn pur wahrzunehmen und sich zu wünschen, das Ganze mal live in Tokyo oder Miyama erleben zu dürfen.

 

cosmic wondercosmic wondercosmic wonder

 

Cosmic Wonder has deepened its exploration of natural materials, working with a sustainable vision that looks both ahead and to the past. The process of infusing handicrafts with traditional Japanese techniques is a way of finding beauty in the continuity between the future and a past that we are at risk of losing.¹

 

cosmic wondercosmic wondercosmic wondercosmic wondercosmic wondercosmic wondercosmic wonder

As of early summer 2016, Cosmic Wonder will be based in Miyama, a remote village in the mountains north of Kyoto. With its traditional thatched roof houses, the area is designated as a national preservation district of historic buildings.

The Center for Cosmic Wonder in Tokyo also functions as a gallery space for art and concerts and is a place where visitors can share the experience of an unusual space. Sheltered from the daily march of time, visitors here are free to drift along with the flow of sounds in the universe.¹

 

aethic_cosmic wonder_Light Years_set1aethic_cosmic wonder_Light Years_set2aethic_cosmic wonder_Ryugu Koromo_set1aethic_cosmic wonder_Ryugu Koromo_set2

/

Wer nicht erst so weit reisen möchte, kann sich bei Still Garments umschauen – einem Berliner Label, das ähnliche ethisch bewusste Mode gestaltet, in Begleitung natürlicher Färbeprozesse und ausgewählter Stoffe und Handarbeiten.

 

 

¹PRESS RELEASE & PICTURES: www.cosmicwonder.com