COSMIC WONDER

cosmic wonder

Der japanische Künstler Yukinori Maeda scheint ein minimalistisch-spiritueller kreativer Allrounder zu sein, der eine Liebe für’s Detail pflegt und feinfühlige Beobachtungen seiner Umwelt anstellt. Neben seinen installativen Arbeiten, die sich hauptsächlich mit den Erscheinungsformen von Licht beschäftigen, führt er seit 1997 sein Projekt ‚Cosmic Wonder‘ durch die Sphären der Mode. Hierbei setzt er seine Bekleidung…

Continue reading →

Yohji Yamamoto

yamamoto-fashion-aethic

Yohji Yamamoto is one of fashion’s continual innovators and this stunning book is a fascinating insight into his working approach and relationships with other creative practitioners. This comprehensive and groundbreaking volume includes an insightful interview with Yamamoto, as well as a roundtable discussion with some of his key collaborators, among them Nick Knight, Peter Saville,…

Continue reading →

Hanna Björklund Olsson – The Forcing of Nature

Hanna björklund olsson_forcing of nature_1

Ein frühes Studienprojekt einer ambitionierten jungen schwedischen Designerin, die 2014 mit 22 Jahren bereits schon ihrer Vision folgte, hat mein Interesse geweckt. Am Beckmans College of Design schuf Hanna Björklund Olsson eine vestimentäre Übersetzung, ein Sinnbild für die menschliche Tendenz, sich über das Natürliche zu stellen – von der Ausbeutung der Natur bis zu Versuchen,…

Continue reading →

FAHION BODY CULT / MODE KÖRPER KULT

fashion body cult_mode koerper kult_buch

Da UTA jüngst in ihren Artikeln über Camouflage-Mode und die Definition ’nachhaltiger Mode‘ aus dem Buch ‚Fashion Body Cult‘ zitierte, nehmen wir es auch ganz offiziell in unsere Bibliothek auf. Mode äußert sich in vielen Facetten, wie diese Publikation von Professoren und Studenten der Hochschule der Künste Bremen aufzeigt. Sie hält spannende neuzeitige Beiträge von…

Continue reading →

#RealMatterz

Bildschirmfoto 2017-02-17 um 17.15.16

THE CONCEPT #RealMatterz is a profiling portrait series, which started during the Berlin Fashion Week in January 2017. The intention is to shine a bright light on those, who are driving sustainability forward and generate curiosity for the topic itself. By profiling and interviewing the portrayed the photographer, Cherie Birkner, is making the thought of…

Continue reading →

KARIN FRAIDENRAIJ

aethic_KarinFraidenraij-AW16

  Die gebürtige Argentinierin Karin Fraidenraij hat nach ihrer Modelkarriere zur Modedesignerin umgeschult und betreibt seit 2009 ihr gleichnamiges Label in München, das sich dem Slow Fashion Prinzip verschrieben hat und wunderbar moderne Strickteile aus ‚Kamelidenwolle‘, von Lama, Cashlama und Alpaka, in Südamerika produziert – unter fairen Arbeitsbedingungen und teilweise noch von Hand. Der per…

Continue reading →

SLEEPING GYPSY

sleeping gypsy_ukraine

Ein absolut exotisches Highlight auf der Ethical Fashion Show diesen Januar in Berlin entdeckten wir im Teil des Greenshowrooms: die Kleider von Sleeping Gypsy stachen schon von Weitem farblich aus der Masse moderner Brands deutlich heraus. Sie sind von der Machart des folkloristischen Blusenkleids ‚Vyshyvanka‘ inspiriert und zeichnen sich gleichermaßen durch das traditionell überlieferte Handwerk…

Continue reading →

Konzept. Handwerk. Globalisierung. – Artists in Fashion

Mode und Kunst - KHB - Modetheorie - aethic - globalisierung - Handwerk

Gestern Abend hat es uns, UTA und REA, in die Kunsthochschule Berlin Weißensee, unsere Alma Mater, verschlagen. Prof. Dr. Petra Leutner hielt einen Vortrag zum Thema „Artists in Fashion – Konzept. Handwerk. Globalisierung.“, den ich sehr gelungen, relevant und interessant fand. Ich hoffe, dass ich in einer kurzen Zusammenfassung dem Anspruch und der Komplexität gerecht werde. Eine…

Continue reading →

Mode und Modedesign – eine Nachfrage

alisa-hager-mode-berlin-aethic-2016

Vor einigen Wochen schrieb ich einen Artikel zu Alisa Hagers Masterkollektion „Bildsinn“. Was ich auf dem Laufsteg der SeeFashion16 gesehen habe, hat mich direkt angesprochen und ich habe das Konzept und die Reflexion erahnt. Der theoretische Teil hat, im Nachhinein, mein Gefühl bestätigt. Die Kollektion ist eine feinfühlige, intensive Auseinandersetzung mit Mode, Raum, Bewegung und der Trägerin. Mode…

Continue reading →