WOLLWALK – WIE?

WOLLWALK – WIE?

Wie wird eigentlich nachhaltiger Wollwalk hergestellt?

Schritt 1 : Man nehme GOTS zertifizierte Biowolle aus Uruguay, von Farmern, die sich zu einer Kooperative zusammen geschlossen haben.

Fadenführung
Wolle in der Fadenführung auf der Strickmaschine

Schritt 2: Man stricke sie an traditionellen Rundstrickmaschinen.

strickmaschine
Rundstrickmaschine
nadelnstrich
Detailaufnahme der Nadeln am Rundstricker
strickschlauch
Auslaufender Strickschlauch am Rundstricker mit Licht zur Fehlersichtung

Schritt 3: Man walke den gestrickten Schlauch, bei bestimmter Temperatur, eine gewisse Weile, mit frischen Bergquellwasser und nur mit Bergquellwasser.

walkwachmaschine
„Waschtrommel“ zum Walken der Wolle

Schritt 4: Man schneide den Schlauch gleichmäßig auf und wickle die so entstandene Stoffbahn auf.

wicklerschneider
Maschine zum Aufschneiden und Aufwickeln

Schritt 5: Man bügle und trockne die Stoffbahn.

Schritt 6: Man dämpfe die Stoffbahn mit Wasserdampf auf die gewünschte, gleichmäßige Breite und rolle die Wolle danach ordentlich auf.

breitenstrecker
Rechts und links wird die Stoffbahn in die Maschine eingespannt und so auf eine gleichmäßige Breite gebracht. Zur Fixierung reicht es die Wolle, mit Wasserdampf, zu dämpfen und auskühlen zu lassen.

Schritt 7: Fertig zum Versand.

-H

Hört sich einfach an – ist wahrscheinlich auch kein Hexenwerk, aber die Entstehung eines qualitativ hochwertigen und nachhaltigen Materials, mit tollen Eigenschaften für den Körper.

Ich bedanke mich für die Einladung herzlich bei der GOTTSTEIN GmbH und hoffe, dass bald mehr Modedesigner mit GOTS zertifizierter Biowolle arbeiten werden.