Schlagwort: aesthetik

Gedanken über Leinen

Gedanken über Leinen

Ich liebe Leinen! Seine ganz besondere Struktur, die leichte Unregelmäßigkeit, den leichten Glanz, den es oft bekommt – und auch das Geknitter! Seit ich mal auf den Begriff „Edelknitter“ gestoßen bin, kann ich auch besser in Worte fassen, warum mich diese Falten nicht stören. Sie […]

Fashion in Cycles – ein Paradigmenwechsel

Fashion in Cycles – ein Paradigmenwechsel

Sie ist selbst Modedesignerin und Professorin an der Berliner Esmod-Modeschule im Master-Studiengang ‚Sustainability in Fashion‘. Friederike von Wedel-Parlow gab gestern einen umfassenden Überblick darüber, wie Mode in Zukunft hergestellt werden kann und/oder sollte – unter dem Titel „Fashion in Cycles – ein Paradigmenwechsel“ referierte sie […]

SUSTAINABILITY DRINKS                                                zum Thema FAST FASHION

SUSTAINABILITY DRINKS zum Thema FAST FASHION

Gestern, Mittwoch den 13. 1. 2016, war wieder eine Sustainability Drinks Veranstaltung im Betahaus in Berlin, das erfreulicherweise aus allen Nähten platzte. Das gestrige Oberthema Fast Fashion zog geschätzte 200 Besucher an, was einmal mehr zeigt, dass zumindest in Berlin das Interesse an ethischer Mode […]

Wann ist Mode?

Wann ist Mode?

„Wann ist Mode? Strukturen, Strategien und Innovationen“ ist eine sehr lesenswerte Auseinandersetzung  mit der Frage, wann, wie und wo Mode eigentlich entsteht. Anfangs geht es um die Unterscheidung von Innovation und Invention, sowie Strategien der Mode und des Designs.  Im Folgenden behandelt Loschek den interdisziplinären Umgang mit […]

Lob des Schattens

Lob des Schattens

Am Beispiel des Umgangs mit Licht und Schatten gelingt Tanizaki Junichiro der faszinierende Entwurf einer japanischen Ästhetik. Kunstfertig und mit Leichtigkeit ergründet sein Essay die Wurzeln fernöstlicher Schönheit. Autor: Jun’ichiro Tanizaki Titel: Lob des Schattens Verlag: Manesse Erscheinungsjahr: 2010 Schwerpunkte: japanische/asiatische Ästhetik, WabiSabi ZITATAUSZÜGE „Ist nicht die […]

Beauty.

Beauty of whatever kind, in its supreme development, invariably excites the sensitive soul to tears. Edgar Allan Poe (1809 – 1849)   Photograph by Kazimir Ostoja Zagourski (1883 – 1944) Source: “Zagourski : l’Afrique disparue, dans la collection de Pierre Loos”, Editions Skira/Seuil, 2001

Fragwürdige Trends – von Pelzbommeln, Jeans-Knie-Schlitzen & Haargummi-Spiralen

Fragwürdige Trends – von Pelzbommeln, Jeans-Knie-Schlitzen & Haargummi-Spiralen

Abgesehen davon, dass das oft undifferenzierte Nacheifern kurzlebiger Trends schon an sich fragwürdig ist, gibt es sogar neue Moden, die mir in ihrer Absurdität Anlass geben, über ihre Sinnhaftigkeit zu sinnieren. Zu diesen Trends also gehört diesen nahenden Winter zum Beispiel die Pelzbommel an Strickmützen… In allen Farben, aber […]

seeFashion 2015 – Lob der Kunsthochschule

seeFashion 2015 – Lob der Kunsthochschule

Am 17. Oktober liefen dieses Jahr außerhalb des Rahmens der Berliner Fashion Week wieder die Kreationen junger Designer über den Laufsteg, auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“. Zumindest wurden sie für einen Tag in der STATION-BERLIN am Gleisdreieck ausgebreitet und reflektieren in ihrer kreativen Freiheit, wie sie […]

Das Phänomen der Eintönigen.

Das Phänomen der Eintönigen.

Am gestrigen Dienstag Abend, den 28.07.15, sah ich in der U9 eines der seltenen Exemplare Mensch, die aus der Masse der Berliner Stylevielfalt heraus stechen, weil sie von Kopf bis Fuß ausschließlich Kleidung einer (leuchtenden) Farbe tragen. In diesem Fall also von der glitzernden Haarspange, […]